EMIR

European Market Infrastructure Regulation. EU-Verordnung zur Stärkung von Transparenz und Stabilität der OTC-Derivatemärkte. Sie verpflichtet die Parteien eines OTC-Derivates unter anderem zur regelmäßigen Meldung (Reporting) des Geschäfts an ein zentrales Transaktionsregister; sie schafft eine Clearingpflicht für clearingfähig OTC-Derivate und Anforderungen an Risikominderungstechniken für nicht geclearte OTC-Derivate.