Collar

Ein Zinscollar ist ein Zinsderivat, mit dem sich der Käufer dieses Derivats zugleich gegen Zinssteigerungen, die über die vereinbarte Obergrenze (Cap) hinausgehen, und gegen Zinssenkungen, die über die vereinbarte Untergrenze (Floor) hinausgehen, absichert. Mit dem Collar wird eine bestimmte Bandbreite festgelegt, innerhalb derer der Käufer des Zinscollars Zinsänderungen noch mitträgt ( Zins, Zinssatz).